Kleine Kaulquappen im Pool: Was kann man dagegen tun?

Kaulquappen im Pool

Hast du kleine Kaulquappen im Pool entdeckt und weist nicht, was zu tun ist? Eines ist sicher, Froscheier und Kaulquappen haben im Poolwasser nichts zu suchen. Aber wie entfernt man die Kaulquappen aus dem Wasser und was sagt das Naturschutzgesetz dazu?

In Deutschland dürfen Kaulquappen im Pool normalerweise nur von Experten eingefangen und umgesiedelt werden. Aber als Poolbesitzer können Schutzmaßnahmen gegen Frösche getroffen werden, damit die Tiere keine Eier im Poolwasser ablegen.

In diesem Artikel erkläre ich dir, was zu tun ist, wenn du kleine Kaulquappen im Wasser entdeckst ohne gegen das Naturschutzgesetz zu verstoßen.

Was tun bei Kaulquappen im Pool?

In meinem anderen Blogartikel habe ich ausführlich beschrieben wie man ausgewachsene Frösche im Pool vertreiben kann und wie man diese davon abhält den Pool als neuen Lebensraum zu benutzen.

Was ist aber zu tun, wenn man bereits Kaulquappen im Pool hat?

Die Kaulquappen sind nicht alleine in den Pool gesprungen. Entweder hatten diese ausreichend Zeit sich aus dem Froschlaich im Pool zu entwickeln oder aber – was selten vorkommt – die kleinen Kaulquappen wurden vereinzelt am Gefieder von Vögeln in den Pool befördert.

Sei es wie es ist, aber die Kaulquappen müssen raus aus dem Pool!

Nach meinen Recherchen zur Folge ist es in Deutschland verboten bereits heimisch gewordene Frösche oder Kaulquappen aus einer Wasserquelle im eigenen Garten zu entfernen.

Leider konnte ich keine konkreten Fälle finden wie das Urteil in Bezug zu einem Schwimm-Pool ausfällt.

Ich gehe aber davon aus, dass der Pool kein natürlicher Lebensraum für Frösche und Kaulquappen ist. Das Poolbecken wird beheizt und gefiltert. Der Pool ist demzufolge eine Gefahr für das Wohlergehen der Amphibien.

Das beste, was man bei Kaulquappen im Pool unternehmen kann ist, die kleinen Tierchen mit einem Kescher behutsam einzufangen und in einen örtlich gelegenen Tümpel freizulassen – Ich will aber hier noch anmerken, dass dies nach dem Gesetz durch Fachleute geschehen muss.

  1. Eimer mit ausreichend Wasser füllen.
  2. Kaulquappen mit einem Kescher unverletzt einfangen und direkt in den Wassereimer legen – Der Einsatz eines Skimmers ist zu unterlassen.
  3. Die Kaulquappen müssen zurück in den natürlichen Lebensraum befördert und dürfen nicht im Aquarium gehalten werden.

Was ist aber zu tun, wenn die Kaulquappen noch nicht aus dem Froschlaich geschlüpft sind?

Auch wenn man es nur gut mit den Fröschen meint, aber der Froschlaich darf in Deutschland nach Gesetz nicht zu Hause im Aquarium großgezogen werden.

Für weitere Informationen zur Gesetzeslage in Deutschland empfehle ich den kompletten Artikel durchzulesen – Die Quellenangaben zu den Gesetzen sind angefügt.

Wie kommen kleine Kaulquappen in den Pool?

Kaulquappen im Pool

Aus der Sichtweise eines Frosches erscheint der Pool im Garten als ein optimaler Lebensraum.

Wenn dann noch ausreichend Insekten im Pool als Nahrungsquelle vorhanden sind, ist das wie eine offene Einladung an die Frösche.

Aber wieso sucht sich der Frosch gerade den Pool als Lebensraum aus? Sind nicht ausreichend Tümpel und Weiher vorhanden in denen es den Amphibien besser geht?

Die Sache ist folgende: Durch die Landwirtschaft sind kaum Lebensräume für Frösche vorhanden. Die Frösche verhungern oder vertrocknen beim durchqueren von großen landwirtschaftlichen Flächen und sind zudem leichte Beute für Vögel und andere Fressfeinde.

Eine andere Sache ist, dass Frösche zwischen einem natürlichen Tümpel und einem Schwimmbad nicht unterscheiden.

Dass du Frösche im Pool hast, bedeutet also nicht, dass dein Poolpflege Plan schlecht ist.

Aufgrund der Knappheit an Lebensräumen zögern die Frösche nicht lange und springen bei der ersten Gelegenheit in den Pool.

Der Frosch ist nicht in der Lage alleine aus dem Becken zu steigen, wenn dieser realisiert, dass der Pool doch kein so guter Lebensraum ist – Er droht zu ertrinken oder zu verhungern.

In seltenen Fällen kommt es auch vor, dass die Frösche den Laich im Poolbecken ablegen. Bei längerer Abwesenheit findet man dann kleine Kaulquappen im Pool.

Aber eine Eiablage der Frösche ist nicht der einzige Grund warum du Kaulquappen im Pool hast.

Es kann vorkommen, dass Enten und andere Wasservögel die Froscheier in den Pool eingeschleppt haben.

Fragen und Antworten über Kaulquappen im Pool

In diesem Kapitel beantworte ich weitere Fragen über Kaulquappen im Pool.

Dadurch hoffe ich restliche Unklarheiten zu beseitigen und für mehr Aufklärung zu sorgen.

Sind Kaulquappen für den Menschen gefährlich?

Kaulquappen im Pool schrecken die meisten Poolbesitzer ab und es kommt Panik auf.

Aber wie schädlich sind die Kaulquappen für die Wasserbalance und geht eine Gefahr für den Mensch aus, wenn sich Frösche im Pool befinden?

Von den Kaulquappen ist keine Gefahr für den Menschen und dessen Gesundheit auszugehen, sofern diese nicht verschluckt werden.

Dennoch verursachen Kaulquappen im Poolwasser Schmutz und können die Wasserbalance stören. Deswegen sollte man entsprechend auf das Problem reagieren.

Das Chlor gegen Kaulquappen anwenden?

Das Chlor wird standardmäßig für die Desinfizierung des Poolwassers angewendet.

Bei direkter Berührung mit dem Chlor, kann die Haut gereizt werden und Frösche oder kleine Kaulquappen würden höchstwahrscheinlich durch das Chlor sterben.

Ich habe allerdings keine Untersuchung gefunden wie gut die Kaulquappen das Chlor im Pool vertragen. Bei geringen Mengen zwischen 0,3 bis 1,5 ppm sollten keine Schwierigkeiten auftreten.

Dennoch bleibt davon abzuraten eine erhöhte Menge an Chlor ins Poolwasser zu kippen, um die Baby Frösche loszuwerden.

Darf man Kaulquappen aus dem Pool umsiedeln?

Bei Fröschen und Kaulquappen im Garten greift der Amphibienschutz.

Das bedeutet, wenn sich Frösche oder Kaulquappen im Garten angesiedelt haben, dürfen diese nicht wieder umgesiedelt werden.

Wie weit das Gesetz aber in Bezug auf den Pool – der eine Gefahr für das Leben der Tiere darstellt – und die Umsiedlung auf eigene Faust greift, kann ich nicht sagen.

Ausnahmen sind möglich, aber nur in begründeten Einzelfällen. In der Regel muss aber die Umsiedlung der Frösche durch Fachleute erfolgen. Quelle.

Den Froschlaich aus dem Pool entfernen und im Aquarium aufziehen?

Nein, man darf den Froschlaich grundsätzlich nicht im eigenen Aquarium aufziehen.

Auch Schulklassen ist es verboten den Froschlaich aus der natürlichen Umgebung zu entreißen, um diese im Aquarium aufzuziehen – Siehe Quelle oben.

Sollte man ein alternatives Habitat für Frösche schaffen?

Manche kurz gedachten Ratgeber reden davon, einen alternativen Lebensraum für die Frösche im Garten zu schaffen.

Die Logik dahinter: Die Frösche sollen den Pool meiden und den künstlich geschaffenen Teich vorziehen.

Diese Logik führt aber dazu, dass sich im angelegten Teich über längere Zeit vermehrt Frösche einfinden und der ein oder andere auch im Pool landet.

Zudem sind solche Tümpel eine offene Einladung an Stechmücken. Deswegen würde ich von extra angelegten Froschanlagen im Garten absehen.

Hast du noch weitere Fragen über kleine Kaulquappen im Pool?

Kontaktiere mich unter @Wasserninja auf Twitter, Facebook oder auf Pinterest. Ich helfe dir gerne persönlich weiter.

In diesem Sinn, viel Spaß beim baden!

Hi! Ich bin der Wasserninja. Ich habe im Bereich Wasser mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik und Naturwissenschaft studiert und schreibe in diesem Blog über die Wasseraufbereitung im Pool. Mit meinen praktischen Tipps lernst du, wie man Probleme im Pool und im Whirlpool schnell beseitigen kann.

Hi! Ich bin der Wasserninja. Ich habe im Bereich Wasser mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik und Naturwissenschaft studiert und schreibe in diesem Blog über die Wasseraufbereitung im Pool. Mit meinen praktischen Tipps lernst du, wie man Probleme im Pool und im Whirlpool schnell beseitigen kann.

Newsletter für die Poolpflege

Abonniere den kostenlosen Newsletter und erhalte hilfreiche Tipps für deinen Pool und Whirlpool.

Mit dem Abo stimmst du zu das ich dir E-Mails senden darf. Ich respektiere deine Privatsphäre und du kannst das Abo jederzeit abbestellen.

Empfohlene Blogartikel