Mückenlarven im Pool bekämpfen (7 effektive Mittel gegen Mücken)

Mückenlarven im Pool entfernen

Das Problem mit Mückenlarven im Pool haben viele Poolbesitzer und selbst das RKI empfiehlt eine Bekämpfung der Mücken. Aber wie entfernt man die Larven aus dem Poolwasser bevor diese zu blutdürstige Stechmücken heranwachsen?

Mückenlarven werden am besten mit langen Filterlaufzeiten von 6 bis 12 Stunden, einem Skimmer mit Klappe, einem feinmaschigen Kescher und mit einer ordentlichen Wasseraufbereitung durch Poolchemie bekämpft. Zudem lassen sich die Mückenlarven durch ein Larvizid bekämpfen.

Ich zeige wie du Mückenlarven aus dem Poolwasser entfernen kannst und effektiv Mücken vom Grundstück fernhältst.

Warum sind häufig Mücken im Pool?

Mücken lieben Wasser und halten sich dementsprechend in der Nähe auf. Vor allem stehende Gewässer sind ideale Brutstätten für Mückenlarven.

Der Pool, Regentonnen und Pfützen sind solche Gewässer und folglich halten sich im Hochsommer viele Mücken in der Nähe auf.

Außerdem ist das Blut von Mensch eine Nahrungsgrundlage für den Zweiflügler Parasiten.

Die Mücken kommen aber nicht von irgendwo her.

Besonders, wenn man es mit einer unnatürlich großen Anzahl an Mücken im Pool zu tun hat, ist anzunehmen das die Brutstätte in der Nähe liegt und im schlimmsten Fall der eigene Pool dazu dient.

Die Eier der Mücken erkennt man nur schwer. Erst später im Entwicklungsstadium ist das Problem als rote Würmer im Pool zu erkennen.

Aber warum sind – trotz Poolchemie – Mückenlarven im Pool?

Das kann u.U. an folgenden Ursachen liegen:

  • Es wird zu wenig vom Desinfektionsmittel (Chlor, Aktivsauerstoff, Broom etc.) im Pool angewendet.
  • Die Filterlaufzeiten im Becken sind zu kurz (unter 6 Stunden) und das Nahrungsangebot steigt.
  • Stehende Gewässer rund um den Graten sind ideale Brutstätten für Mücken.
  • Offene oder undichte Regentonnen in denen die Mücken Eier legen.

Zu wenig Desinfektionsmittel im Poolwasser

Es kann vorkommen, dass trotz Anwendung der Poolchemie Mückenlarven im Pool vorhanden sind – Besonders, wenn du zu wenig vom Desinfektionsmittel in den Pool gießt.

Die Mückenlarven ernähren sich von organischen Stoffen, die aus dem Wasser gefiltert werden. Nur bei ausreichend Nahrung kann sich die Larve verpuppen und später als Mücke schlüpfen.

Bei einer vernachlässigten Poolpflege mit Desinfektionsmitteln ist ein reiches Nahrungsangebot an organischen Stoffen im Pool vorhanden die eine Entwicklung vom Ei zur ausgewachsenen Stechmücke ermöglicht.

Kurze Filterlaufzeiten

Kurze Filterlaufzeiten sind ein häufiger Grund warum Mücken im Pool vorhanden sind.

Viele Poolbesitzer versuchen durch kurze Filterlaufzeiten Strom zu sparen.

Das Problem ist: Bei kurzer Filterlaufzeit vermehren sich Algen und das Poolwasser wird grün. Andere organische Stoffe werden nicht herausgefiltert und ein ideales Nahrungsangebot entsteht für die Mückenlarven.

Weiterhin sind stehende Gewässer optimal für die Entwicklung der Mücken.

Stehendes Wasser in der Nähe des Pools

Mücken sind bei der Wahl der Brutplätze nicht wählerisch und nicht immer wird das Schwimmbad bevorzugt. Meistens liegen die Brutplätze in der Nähe des Gartens.

Im Prinzip reicht eine kleine Pfütze im Garten – durch Unebenheiten, abgestorbene Baumstämme oder Gullydeckel (Straßenabflüsse) in Gartennähe – für die Eiablage aus.

Glücklicherweise lassen sich solche Brutstätten mit einem Larvizid vernichten – Weiter unten erkläre ich den Einsatz eines Larvizids gegen Mückenlarven.

Undichte Regentonnen

Auch Regentonnen, die über keine Abdeckung verfügen, sind ideale Brutstätten für Mücken. Selbst kleine Undichtheiten reichen aus das Mücken darin Eier ablegen.

Der Pool muss also nicht die Hauptursache für Mücken rund um das Schwimmbecken sein.

Das Problem lässt sich schnell beheben indem man in Zukunft die Regentonnen mit einem Deckel oder einem Mückennetz abdeckt – Bereits verseuchtes Wasser in der Regentonne muss behandelt werden damit die Larven abgetötet werden.

Sind Mückenlarven im Pool gefährlich für den Menschen?

Der Stich der Mücke ist unangenehm und führt zu Juckreizen.

Viel schlimmer ist aber die Gefahr der Krankheitsübertragung durch invasive Mücken – Darunter versteht man die eingeführten Mückenarten in Europa die wirtschaftliche und gesundheitliche Schäden anrichten.

In Europa sind mittlerweile 1306 nicht heimische Insekten vorhanden, die sich etabliert haben und darunter sind auch viele invasive Mücken-Spezies.

Die günstigen Umwelt- und Klimabedingungen verbessern die Population und das Risiko der Übertragung des Chikungunyafiebers, des Gelbfiebers, des Dengue- und des Zikavirus steigt durch den Mückenstich. Quelle.

Aber sind auch die Mückenlarven für den Menschen im Pool gefährlich?

Ein offener Pool zieht Mücken an und dient als optimaler Platz für die Eiablage. Aus den Eiern entwickeln sich Mückenlarven, die auch als rote Würmer im Poolwasser zu erkennen sind.

Mückenlarven im Pool
Abb. 1: Veranschaulichung des Lebenszyklus der Mücke.

Die Mückenlarven filtern organische Nährstoffe und ernähren sich noch nicht von Blut. Außerdem atmen die Larven Luft und halten sich deswegen bevorzugt an der Wasseroberfläche auf.

Rote Mückenlarven sind für die meisten Menschen ungefährlich, aber bei einigen Personen kommt es bei Berührung im Pool zu allergischen Reaktionen.

Die Allergie gegen Mückenlarven wirkt sich in Form von Juckreizen – ähnlich wie bei einem Stich – und Rötungen auf der Haut aus. Quelle.

Die Gefahr der Übertragung von Krankheiten durch ausgewachsene Zuckmücken und die allergischen Reaktionen auf rote Mückenlarven ist Grund genug die Larven zu bekämpfen.

Im nächsten Kapitel erkläre ich die besten Methoden um Mückenlarven aus dem Pool zu entfernen.

Mückenlarven aus dem Pool entfernen

Die Mückenlarven sollten nicht im Poolwasser verweilen und so schnell wie möglich bekämpft werden – Das gleiche gilt auch für Regentonnen und andere Brutstätten außerhalb des Pools.

Das schlimmste, was man tun kann ist, irgendwelche Hausmittel in den Pool zu gießen um die Zuckmückenlarven abzutöten.

Ich bin bei meiner Recherche sogar auf den Tipp gestoßen Spülmittel oder Vitamin C in das Poolwasser zu kippen. Manche Pseudoratgeber empfehlen eine permanente Stoßchlorung gegen Mückenlarven durchzuführen.

Das sind Tipps die von einer Ahnungslosigkeit der Poolpflege zeugen und die man am besten nicht befolgt!

Jegliche organische Zufuhr in das Schwimmbecken führt zu Eintrübungen und zu weiteren Problem wie etwa Schaum im Pool. Am Ende hast du nichts erreicht und nur unnötige Kosten für die Poolpflege verursacht.

Was kann man aber gegen Mückenlarven im Pool tun und wie werden die Larven und Puppen am besten aus dem Poolwasser entfernt?

Meine Tipps eignen sich dazu, um ein bestehendes Problem mit Mückenlarven zu beseitigen, aber auch um diese vorzubeugen. Lese dazu weiter im Text.

1. Wasserfiltration starten

Meine Haltung bei der Poolpflege ist – soweit es möglich ist – immer auf Chemikalien zu verzichten.

Die Poolchemie belastet ab einer gewissen Grenze das Wasser im Pool und ist aus meiner Erfahrung in vielen Fällen nicht immer notwendig.

Bei einem Problem mit Mückenlarven habe ich bereits erwähnt, dass womöglich die Filterlaufzeiten zu kurz sind.

Fließendes Wasser hindert die Entwicklung der Mückeneier ins Larvenstadium und im besten Fall werden diese durch die Filteranlage gejagt.

Abhängig von der Leistung der Poolpumpe, sollte die Filteranlage täglich zwischen 6 und 8 Stunden laufen. In dieser Zeit muss das Wasser mindestens 1x komplett die Filteranlage durchlaufen.

Eine zusätzliche Reinigung des Beckenrandes mit einer Poolbürste löst Brutstätten und verbessert die Reinigungswirkung gegen Mückenlarven.

Neben der Filtration empfehle ich zudem die Anwendung eines Flockungsmittels im Pool.

Das Flockmittel bindet feine organische Stoffe und ermöglicht eine bessere Filtration.

Es existiert keine wissenschaftliche Untersuchung die belegt, wie gut das Flockungsmittel gegen Mückenlarven hilft, aber durch einen regelmäßigen Einsatz (alle 14 Tage) bleibt das Poolwasser sauber.

In der Praxis kommt es durch die Verwendung des Flockungsmittels zu keinen Problemen mit Mücken im Pool – Über den Link findest du meine hilfreiche Anleitung zum Flockungsmittel.

Tipp: Läuft die Filteranlage bereits täglich mehr als 8 Stunden und du findest trotzdem Mückenlarven im Pool, dann ist die Pumpe wahrscheinlich zu schwach. Im Blog findest du eine Anleitung zur Berechnung der notwendigen Pumpenleistung für den Pool.

2. Einen Skimmer mit Klappe verwenden

Im Schaubild weiter oben erkennst du gut das sich die Eier, die Mückenlarven und die spätere Puppe – aus der die Mücke schlüpft – allesamt auf der Wasseroberfläche aufhalten um Luft zu atmen.

Demzufolge kommt eine permanente Reinigung der Wasseroberfläche gegen Mückenlarven eine große Bedeutung zu. Dazu verwendet man entweder einen Skimmer oder eine Überlaufrinne.

Insekten werden am besten mit einem Skimmer aus dem Poolwasser entfernt.

Wichtig beim Skimmer ist, dass eine Klappe vorhanden ist. Durch die Klappe wird der Sog auf die Wasseroberfläche verstärkt und die Wirkung gegen schwimmende Insekten im Pool steigt.

Kaufe keinen Skimmer ohne Klappe und verzichte auf extra Zubehör!

Ohne Klappe schwimmen die Mückenlarven und andere Insekten aus dem Skimmer sobald die Poolpumpe abgestellt wird.

Tipp: Die Skimmung wird begünstigt, wenn man vorher den Bodenablauf – falls vorhanden – teilweise schließt.

3. Poolkescher gegen Mückenlarven verwenden

Neben der Wasserumwälzung und dem Einsatz eines Oberflächenskimmers, ist der Kescher ein effektives Mittel um Insekten aus dem Pool oder Whirlpool zu entfernen.

Das schafft man aber nur mit einem besonders feinmaschigem Oberflächenkescher.

Die Maschen des Keschers müssen fein genug sein um die kleinen roten Würmer aus dem Wasser zu fischen. Andernfalls gelangen diese erneut ins Becken.

Leider sind die meisten Kescher aus purem Plastik und anfällig für Brüche – Vorsicht beim Umgang ist geboten.

Ein Kescher kostet paar Euro und ich rate mehrere Modelle auszuprobieren bis man den richtigen findet – Erfahrungsgemäß kosten qualitativ hochwertige Poolkescher etwas mehr.

4. Anwendung von Poolchemie

Die Eier der Stechmücke werden auf die Wasseroberfläche im Pool gelegt. Diese sind ziemlich resistent und können sogar – je nach Art – an trockenen Orten überleben.

Man nimmt an, dass Chlor und andere Desinfektionsmittel die Entwicklung der Eier hemmen – Leider habe ich dazu keine wissenschaftliche Untersuchung gefunden die das belegt.

Manche Poolbesitzer berichten aber in Foren von Erfolgen mit einer Stoßchlorung im Pool.

Der Übermäßige Einsatz von Chlor ist aber keine Garantie um die Eier und Mückenlarven abzutöten. Bei falscher Anwendung kommt es zum Problem einer Überchlorierung des Poolwasser.

Was ich aber weiß ist, dass die Mückenlarven für die Entwicklung organische Nahrung benötigen.

Durch den ordnungsgemäßen Einsatz von Poolchemie und ausreichende Filterlaufzeiten wird die Nahrungsgrundlage entzogen und mit großer Wahrscheinlichkeit sterben viele Mückenlarven ab.

5. Larvizide gegen Mückenlarven einsetzen

Das Larvizid ist ein Insektizid (Produktart 18 der BiozidVO) und eines der effektivsten Mittel um Mückenlarven im Pool zu bekämpfen.

Diese bilden eine monomolekulare Oberflächenschicht als physikalische Barriere und verhindern, dass die Larven auf der Oberfläche atmen und so abgetötet werden.

Aber Achtung: Nicht jedes Mittel ist für die Anwendung im Pool geeignet.

Ich empfehle Larvizide die als registriertes Biozid zur Mückenbekämpfung verwendet werden.

Larvizide werden in allen Brutstätten angewendet, die nicht entfernt werden können, wie dies bei Auffangbecken für Regen oder Gullys der Fall ist.

Erhältlich sind diese Mittel in Form von Tabletten, als Flüssigkeit oder als Granulat.

Die sachgemäße Anwendung des Larvizids – entsprechend der Gebrauchsanweisung – ist für die Wirksamkeit wichtig. Andernfalls kommt es zu Resistenzen der zu bekämpfenden Schädlinge.

Für den Menschen ist die Anwendung von Larviziden vom RKI als unbedenklich eingestuft worden, aber so wie bei allen chemischen Mitteln kommt es in seltenen Fällen zu allergischen Reaktionen.

Eine Überdosierung führt unter Umständen zu Hautschäden. Quelle.

Tipp: Schätzungen zur Dauer der Wirksamkeit des Larvizid, die auf dem Produktetikett angegeben sind, weichen in der Praxis ab.

6 Methoden gegen Mücken im Pool

Die gängigsten physikalischen und chemischen Methoden wie man die Eiablage verhindert und Mückenlarven im Pool bekämpft habe ich bereits aufgezählt.

Was ist aber zu tun, wenn die Plagegeister bereits geschlüpft sind und als blutdürstige Mücken rund um den Pool jeden Badegast belästigen?

In diesem Fall wird eine lange Filterlaufzeit oder ein Larvizid nichts bringen – Hier sind andere Maßnahmen erforderlich, die ich in den kommenden Kapiteln genau erkläre.

Ventilator im Garten aufstellen

Hast du schon einmal davon gehört, dass ein Ventilator Mücken fernhalten kann?

Es ist wahr! Selbst leichte Windbrisen sind ein Problem für die dünnen Flügel und das geringe Gewicht der Mücken.

Ein großer Ventilator – idealerweise mit Akku für eine bessere Mobilität – in der Nähe des Pools wäre eine einfache Methode um Fluginsekten fernzuhalten.

Aber verspreche dir nicht zu viel vom Ventilator – Das Mückennetz und die rechtzeitige Beseitigung der Mückenlarven sind immer noch die besseren Methoden gegen Mücken.

Wage dennoch den Versuch! Vielleicht ist diese Methode in deinem Fall die beste Lösung gegen Mücken?

Elektrische Mückenfalle in der Nähe des Pools

Die elektrische Mückenfalle gehört zu den physikalischen Methoden gegen Mücken im Pool. Es ist eine effiziente und vor allem umweltschonende Methode gegen aller Art von Insekten.

Auf dem Markt sind einfache Hochspannungsgitter erhältlich oder solche die über ein zusätzliches Luftsystem (Ventilator) verfügen.

Aber im Prinzip funktionieren alle elektrischen Mückenfallen gleich: Das UV-Licht lockt die Mücken an und verpasst diesen einen Stromschlag.

Wichtig bei der Wahl der elektrischen Mückenfalle ist, dass man diese im Freien aufhängen kann – Geräte mit Akku sind zudem sicher in Wassernähe.

Tipp: Die elektrische Mückenfalle funktioniert am besten, wenn andere Lichtquellen ausgeschaltet sind.

Insektenschutzmittel einsetzen

Das Insektenschutzmittel ist keine Methode, mit der man Mücken vom Pool fernhalten kann. Man kann aber dafür unangenehme Stiche vermeiden – Zumindest in der Theorie.

Nicht jedes Mittel gegen Stechmücken wirkt gleich. Von den meisten Insektenschutzmittel lassen sich die Mücken nicht abhalten einen kleinen Stich zu wagen.

Ein Insektenschutzmittel gegen Mücken ist aber trotzdem einen Versuch wert – Das Folgende Mittel wirkt zudem unglaublich gut gegen Zecken.

Das Problem bei solchen Mitteln – die auf der Haut aufgetragen werden – ist, man Sie als Badegast zusätzliche Kolloidale Stoffe in das Poolwasser einbringt. Ab einer bestimmten Grenze führt das zu schäumendem Poolwasser und anderen Eintrübungen.

Deswegen solltest du immer ein Flockungsmittel anwenden um diese Kolloidalen Stoffe aus dem Wasser zu filtern. Wie das geht erkläre ich im Blog – Suchfunktion nutzen!

Natürliche Fressfeinde der Mücken

Fressen und gefressen werden. Das klingt Klischeehaft, aber auch Mücken haben natürliche Fressfeinde.

Zu den natürlichen Fressfeinden der ausgewachsenen Mücke gehören:

  • Frösche.
  • Fledermäuse.
  • Libellen.

Frösche sind nur für Naturpools eine Option, denn in einem Schwimmbad will niemand Frösche im Wasser haben – Am Ende hat man es mit Kaulquappen im Pool zu tun.

Anders sieht es jedoch aus, wenn man neben dem Schwimmbad eine Teichanlage betreibt in denen die Amphibien leben können und von dort aus Mücken fressen.

Ich will klarstellen: Locke keine Fressfeinde wie Fledermäuse in deinen Garten. Die Fäkalien der Fledermaus bringen andere Probleme mit sich und diese wollen wir nicht im Wasser haben.

Das einzige, was du hier unternehmen solltest ist, Gegenmaßnahmen gegen die Fressfeinde der Mücken zu unterlassen. Wenn Fledermäuse durch deinen Garten fliegen, dann solltest du diese nicht verscheuchen.

Zu den natürlichen Fressfeinden der Mückenlarven gehören:

  • Ruderfußkrebs-Arten.
  • Stichlinge und andere Fisch-Arten.

Auch der Frosch vertilgt gerne Mückeneier und Mückenlarven im Teich.

Neben dem Frosch sorgen auch andere Fressfeinde wie der Ruderfußkrebs das aus den Mückenlarven keine stechenden Mücken heranwachsen.

Wenn du einen natürlichen Pool hast, dann sind solche Fressfeinde die beste Lösung gegen Mücken. Aber achte bitte auf das Tierschutzgesetz in deiner Region, denn Stichlinge stehen u.a. in Deutschland unter Naturschutz.

Adultizide gegen Stechmücken

Das Larvizid ist hilfreich bei Mückenlarven und ein Adultizid wird gegen ausgewachsene und geschlechtsreife Mücken eingesetzt.

Dazu wird das Mittel in Wasser aufgelöst und im Spritzverfahren angewendet – Diese Maßnahmen müssen von ausgebildeten Schädlingsbekämpfern durchgeführt werden.

Weiterhin sollte die Anwendung der Adultizide nur im Seuchenfall oder auf behördliche Anordnung durch Gesundheitsämter lokal begrenzt erfolgen. Quelle.

Schädlingsbekämpfungsunternehmen beauftragen

Hilft nichts gegen Mücken und das Baden im eigenen Pool gestaltet sich als unmöglich, dann ist es vielleicht an der Zeit ein Schädlingsbekämpfungsunternehmen zu beauftragen.

Die Experten haben Erfahrung im Umgang bei der Anwendung der Adultizide und finden selbst die schwierigsten Nistplätze.

Aber Achtung: Nicht jeder Fachmann versteht sein Fach.

Ich empfehle die Google-Bewertungen der einzelnen Unternehmen gründlich durchzulesen und ein Unternehmen zu beauftragen, das Erfahrung bei der Mückenabwehr im Pool hat.

Vom örtlichen Gesundheitsamt kann man sich eine Liste von kooperierenden Unternehmen aushändigen lassen.

Mit diesen Tipps sollte man in der Lage sein selber das Problem mit den Mücken im Garten unter Kontrolle zu bringen – Ein Schädlingsbekämpfungsunternehmen dürfte nur in den seltensten Fällen der letzte Ausweg sein.

Wie kann man Mücken vom Pool fernhalten?

Eine effektive Methode wie du Mückenlarven im Pool bekämpfen kannst ist, wenn du den ausgewachsenen Mücken die Eiablage im Becken oder an anderen Stellen im Garten erschwerst.

Mit entsprechenden Maßnahmen und einfachen Mitteln kann ein Großteil der Zuckmücken vom Pool ferngehalten werden – Dadurch lässt sich das Problem der Mückenplage im Garten unter Kontrolle bringen.

Meine besten Tipps findest du in den folgenden Kapiteln.

Eine Poolabdeckung verwenden

Die Poolabdeckung ist für verschiedene Zwecke ein sinnvolles Accessoire.

Mit dieser spart man nicht nur Energie im Hallen- und Freibad, indem die Abkühlung des Poolwassers verringert wird – Im Freibad kann das zu einer Energieeinsparung bis 80 % führen.

Eine Poolabdeckung versperrt zudem für Kleinsttiere und Insekten (in dem Fall die Mücke) den Zugang zum Poolwasser. Gerade bei langer Abwesenheit oder im Urlaub ist eine Plane ein Must-have.

Auch an stürmischen Tagen kommt eine Plane für den Pool zum Einsatz. Diese minimiert organischen Schmutzeintrag und verhindert die Trübung des Poolwassers – Der Pool benötigt folglich weniger Pflegeaufwand.

Die Poolabdeckung sinkt auch den Bedarf an Poolchemie.

UV-Strahlen werden verringert und beeinträchtigen weniger die Wirkung von Chlor und anderen Chemikalien. Das bedeutet: Bei gleichem Einsatz der Desinfektionsmittel wirkt die Poolchemie länger.

Tipp: Besonders praktisch ist eine Solarabdeckung für den Pool. Diese minimiert die Schmutzeintragung und heizt das Poolwasser. Wohingegen Lamellenabdeckungen nicht in der Lage sind das Poolwasser zu erwärmen.

Mückennetz für den Pool

Den kompletten Pool mit einem Mückennetz abzudecken wirkt radikal, ist aber eine effektive Methode um Mücken vom Pool fernzuhalten.

Für große Schwimmbecken ist das aufgrund der Länge ein schwieriges Unterfangen, aber für kleine Intex Aufstellpools ist das Mückennetz schnell über dem Becken gespannt.

Das Mückennetz wird mit einfachen Seilen über dem Becken gespannt – Entscheidend ist, dass das Netz bis zum Boden geht.

Die einfachere Methode sind Pavillons mit einem Mückennetz die über dem Pool stehen.

Pool Überdachung

Die Überdachung für den Pool (Pool Dome) hat die gleiche Funktionalität wie eine einfache Poolabdeckung, nur das diese in der Regel die Wärme im Pool wesentlich besser zurückhält und nicht ständig aufgerollt werden muss.

Vor allem in den USA (Florida) haben viele Pools eine Überdachung – In Deutschland sieht man diese selten.

Im Prinzip ist die Überdachung ein Glashaus, das um den Pool gebaut ist und in verschiedenen Preisklassen erhältlich ist.

Ich habe auch aufblasbare Pool Überdachungen gesehen die deutlich weniger kosten.

Aber es besteht auch bei einer Überdachung die Möglichkeit das Insekten durch kleine Kerben oder Beschädigungen zum Pool gelangen – Ob sich die Investition lohnt muss jeder selber entscheiden.

LED Leuchten tauschen

Künstliches Licht zieht Insekten an und wissenschaftliche Studien haben belegt, dass elektrische Lampen mit einem bestimmten Lichtspektrum mehr Mücken anzieht. Quelle.

Durch diese Erkenntnis ist die sogenannte gelbe Lampe zur Verringerung der Insekten im Garten entstanden.

Die herkömmliche Glühlampe, CFL, Halogen und LED Lampen mit einer kühlen Temperatur haben die meisten Insekten angezogen.

Es kann also hilfreich sein die Lampen in der Nähe des Pools auszutauschen um Mücken und andere Insekten vom Poolwasser fernzuhalten.

Gartenpflege vorantreiben

Was hat die Gartenpflege mit der Mückenplage am Pool zu tun?

Ganz einfach: Mücken nutzen jede Gelegenheit, die sich für die Eiablage bietet. Sei es eine kleine Pfützen im Garten, stehende Wassereimer, abgestorbene Bäume mit Löchern, verrottendes Laub oder hohes Gras.

Durch eine regelmäßige Gartenpflege kann man das Problem mit Mücken am Pool unter Kontrolle bringen.

  • Beseitige hohes Gras – auch an schwierigen Stellen – mit dem Rasenmäher.
  • Kippe stehendes Wasser aus den Behältern aus.
  • Verwende eine geeignete Abdeckung (Deckel und Netze) bei Regentonnen, um die Behälter ein- und ausflugsicher zu machen.
  • Pfützen im Garten kann man mit dem Larvizid behandeln und in naher Zukunft den Boden ebnen um große Pfützen zu vermeiden.
  • Abgestorbene Baumstämme und Löcher in Bäumen sollten versiegelt werden.
  • Werfe verrottendes Laub in den Komposter und decke diesen zu.

Pflanzen gegen Stechmücken

Und wenn wir schon bei der Gartenpflege angelangt sind, wie wäre es mit ein paar Pflanzen in der Nähe des Pools die Mücken fernhalten?

Immerhin zieht Schweiß und andere strenge Gerüche Mücken an. Da wäre es logisch anzunehmen, dass andere Düfte diese auch vertreiben?

Prinzipiell wird allen Pflanzen mit einem hohen Anteil an ätherischen Ölen nachgesagt, dass diese Mücken vertreiben. Das wären folgende:

  • Der Weihrauch – auch als Harfenstrauch bezeichnet – ist sehr effektiv.
  • Duftpelargonien: Sehen schön aus und duften herrlich.
  • Lavendel: Ein Klassiker gegen Mücken.
  • Katzenminze: Stärker als chemische Insektenschutzmittel.
  • Ringelblumen: Unangenehm für alle Fluginsekten.
  • Walnussbaum: Ein altbekannter Mückenschutz.
  • Zitronenmelisse oder Zitronengras.
  • Gewürze: Basilikum, Rosmarin.
  • Gemüse: Tomate, Knoblauch.

Es erfordert ein wenig Aufwand alle möglichen Pflanzenarten im Garten gegen die Stechmücken zu züchten. Dennoch sind die duftenden Pflanzen keine Garantie, dass man in Zukunft Mückenfrei badet.

Aber am Ende hat man immerhin einen schönen Garten und einen natürlichen Sichtschutz.

Alternativ kannst du es auch mit Duftfallen gegen Insekten versuchen.

Fragen und Antworten

Das Problem mit Pool Mücken haben viel Leser. Deswegen will ich einige offene Fragen in Bezug zu Mückenlarven und Mücken im Pool in diesem Bereich beantworten.

Falls deine Frage nicht dabei ist, sende mir eine E-Mail. Ich helfe dir gerne weiter.

Wirken Ultraschallgeräte gegen Mücken?

In einigen Ratgebern wird geraten Ultraschallgeräte gegen Mücken einzusetzen. Der Ultraschall soll die Mücken vom Pool fernhalten und uns als Badende schützen.

Das klingt zu gut, aber leider funktionieren Ultraschallgeräte nicht gegen Mücken. Der Grund dafür ist, dass das Hörlimit der Moskitos bei 2000 Hertz liegt – Der Ultraschall liegt mit 20 kHz – 10 GHz deutlich höher.

Und falls du dich fragst, ob die „Anti-Mücken App“ funktioniert. Nein, Sie funktioniert nicht.

Helfen Hausmittel gegen Mückenlarven?

Hausmittel können gegen Mückenlarven im Pool helfen, aber durch die Anwendung entstehen andere Probleme bei der Wasserbalance.

Mückenlarven werden beseitigt indem diese erstickt werden. Pflanzenöle bilden einen dünnen Film auf der Wasseroberfläche und verhindern, dass die Larven atmen.

Aber das Pflanzenöl führt zu Eintrübungen des Poolwassers und ist daher keine richtige Option für seriöse Poolbesitzer. Auch sollte man von anderen Hausmitteln die Finger lassen.

Jeder Eintrag an organischen Stoffen stört die Wasserbalance im Poolbecken.

Können chemische Mittel helfen Mücken vom Pool fernzuhalten?

Ja, chemische Mittel helfen Mücken vom Pool fernzuhalten – Dazu zählt das Adultizid.

Aber wie hoch muss die eingesetzte Menge sein und wie oft muss die Anwendung der Chemie erfolgen?

Ich konnte keine Studie finden, die Mithilfe eines Experiments konkrete Ergebnisse liefert. Weiterhin ist die Verwendung des Adultizids in Deutschland durch das Gesundheitsamt reguliert.

Bei meinen Recherchen habe ich herausgefunden, dass das Larvizid ein bewährtes chemisches Mittel ist – auch im privaten Sektor – um Mücken vom Pool fernzuhalten.

Das Larvizid richtet sich aber speziell gegen Mückenlarven und die später entwickelte Puppe.

*Wenn du auf einen Amazon Link klickst und einen Kauf tätigst, erhalte ich eine Provision von Amazon ohne zusätzliche Kosten für dich.

Hi! Ich bin der Wasserninja. Ich habe im Bereich Wasser mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik und Naturwissenschaft studiert und schreibe in diesem Blog über die Wasseraufbereitung im Pool. Mit meinen praktischen Tipps lernst du, wie man Probleme im Pool und im Whirlpool schnell beseitigen kann.

Hi! Ich bin der Wasserninja. Ich habe im Bereich Wasser mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik und Naturwissenschaft studiert und schreibe in diesem Blog über die Wasseraufbereitung im Pool. Mit meinen praktischen Tipps lernst du, wie man Probleme im Pool und im Whirlpool schnell beseitigen kann.

Newsletter für die Poolpflege

Abonniere den kostenlosen Newsletter und erhalte hilfreiche Tipps für deinen Pool und Whirlpool.

Mit dem Abo stimmst du zu das ich dir E-Mails senden darf. Ich respektiere deine Privatsphäre und du kannst das Abo jederzeit abbestellen.

Empfohlene Blogartikel