Insekten im Pool: 6 Tipps um Ungeziefer zu entfernen

Ein jeder Poolbesitzer kennt das Problem mit dem Ungeziefer im Poolwasser. Man will spontan im Pool schwimmen und bemerkt erst dann, dass dieser mit unzähligen kleinen schwarzen Käfern, Grashüpfer und Mückenlarven verseucht ist. Aber wie entfernt man diese Insekten effektiv aus dem Pool?

Der Pool sollte mit einer langen Poolabdeckung über Nacht abgedeckt werden um zu verhindern, dass Insekten ins Wasser fallen. Sollten sich doch einmal Insekten im Becken ansammeln, dann hilft nur ein feinmaschiger Kescher, der Skimmer und der Einsatz eines Poolsaugers.

In diesem Artikel zähle ich praktische Tipps auf wie man den Pool sauber und frei von Insekten hält.

1. Mit Filterpumpe und Skimmer Insekten aus dem Pool entfernen

Skimmer gegen Insekten im Pool

Die Filteranlage ist eine effiziente und praktische Methode, um den Pool von Ungeziefer zu reinigen.

Diese lässt sich mit einem Skimmer kombinieren, um alle Insekten und Larven aus dem Wasser zu entfernen. Tote Bienen und Wespen im Pool werden dann einfach von der Wasseroberfläche abgesaugt.

Das Besondere am Skimmer ist, dass die Insekten förmlich eingesaugt werden und nicht einfach wegfliegen, wenn diese mit einem Kescher aus dem Pool entfernt werden.

Ich empfehle einen Skimmer mit einer Klappe zu verwenden, damit die Insekten beim ausschalten der Anlage nicht erneut ins Wasser gelangen.

Damit die Filteranlage effizient läuft, müssen die Düsen richtig justiert werden – Idealerweise das Multiventil auf Filtern stellen.

Hier gilt der Grundsatz „ausprobieren und beobachten“.

Stelle die Düsen ein und achte darauf ob sich noch weiterhin Insekten im Poolwasser befinden.

Falls ja, dann müssen die Düsen erneut eingestellt werden.

Schalte die Filteranlage täglich ein und warte nicht darauf, dass sich zu viele Insekten wie der gemeine Rückenschwimmer (auch als Wasserbiene bezeichnet) im Pool einnisten.

Lasse die Sandfilteranlage täglich für 6 bis 8 Stunden im Pool laufen. So beugt man die Bildung von Krankheitserregern vor und sorgt gleichzeitig für ein kontinuierlich sauberes Poolwasser.

2. Poolkescher gegen Insekten im Pool

Der Poolkescher ist eine einfache Methode um tote Insekten aus dem Pool zu entfernen.

Für noch lebende und vor allem fliegende Insekten ist der Kescher eher ungeeignet, um die Insekten aus dem Wasser zu bekommen.

Die Insekten fliegen entweder einfach weg oder krabbeln erneut in das Wasser.

Lasse die Sandfilteranlage und den Skimmer als erstes laufen und entferne die restlichen Insekten zum Schluss mit dem Kescher.

Der Poolkescher sollte dazu feinmaschig sein und ein verlängertes Fangnetz haben.

So fallen die eingesammelten Insekten nicht wieder heraus und falls diese noch leben, können diese nur schwer aus dem Kescher kommen.

Leider können mit dem Kescher nur die bereits abgestorbenen Insekten aufgesammelt werden.

Die Insekten, die bei der Poolaufbereitung auf dem Boden gelandet sind, kann man nur schwer mit dem Poolkescher aufsammeln.

Zu diesem Zweck ist ein hydraulischer Bodensauger die effizientere Methode um die Insekten vom Pool Boden aufzusammeln – Lese im nächsten Kapitel mehr über die Poolreinigung mit dem Poolsauger.

3. Insekten mit einem Poolsauger vom Pool Boden entfernen

Insekten und anderes Ungeziefer schwimmen gerne an der Wasseroberfläche, aber oft auch im freien Wasser und irgendwann liegen diese tot auf dem Pool Boden.

Das macht es für dich als Poolbesitzer besonders schwer den Pool sauber zu halten.

Ein passender Poolsauger kann eine Abhilfe schaffen.

Die Poolsauger werden einfach an die Filteranlage angeschlossen und schon kann man damit den Pool reinigen.

Das besondere an einem Poolsauger ist, dass dieser auch große Insekten einsaugen kann.

Eine weitere Alternative wäre der praktische Akku Poolsauger.

Akkusauger können unabhängig von einer Filteranlage bei der Poolreinigung eingesetzt werden. Du findest dazu auf der Seite einen großen Testbericht der besten akkubetriebenen Poolsauger.

Wenn du noch einen Schritt weiter denkst und eine vollautomatische Reinigung wünscht, dann solltest du zu einem Poolroboter greifen.

Die Saugroboter werden mithilfe von Strom betrieben und sind unabhängig davon, ob man eine Filteranlage verbaut hat – Im ausführlichen Ratgeber über Poolroboter findest du alle relevanten Informationen.

4. Insektenschutz gegen Mückenlarven einsetzen

Mückenlarven im Pool

Die Stechmücken sind aus dem Winterschlaf erwacht und schon fleißig am Eier legen. Dies ist ein natürlicher Vorgang, der mit den wärmeren Tagen ein jedes Jahr auftritt.

Allerdings legen die Mücken gerne auch die Eier im Poolwasser und du hast anschließend jede Menge kleine Mückenlarven im Pool.

Gegen Mückenlarven schwören viele Poolbesitzer auf den Einsatz von Multifunktionstabletten für die Wasserpflege.

Man benötigt dazu kein extra Chlor, sondern muss nur regelmäßig diese Tabletten – nach Herstellerangaben – im Pool einsetzen.

Die Tabletten sorgen dafür, dass sich die Mückenlarven nicht weiter entwickeln und die Stechmücken andere Nistplätze suchen.

Damit ist das Problem allerdings noch nicht ganz gelöst, da die Mückenlarven weiterhin im Poolwasser schweben.

Die Mückenlarven kann man leicht mithilfe der Filteranlage und des Oberflächenskimmers entfernen. Lasse dazu die Anlage so lange laufen bis die Larven beseitigt wurden.

5. Chlor gegen Insekten im Poolwasser einsetzen

Chlor gilt lange als eines der bewährtesten Methoden, um einen Pool sauber zu halten.

Neben der Wirkung als Desinfektionsmittel ist es praktisch im Kampf gegen Ungeziefer im Poolwasser.

Wenn man das Chlor ordnungsgemäß im Pool einsetzt – unter Beachtung der Beckengröße und des Wasservolumens – dann hält man so nicht nur das Wasser sauber, sondern verhindert zugleich die Entwicklung der Insektenlarven.

Diese lassen sich dann viel einfacher mit einem Kescher entfernen oder mit einem Oberflächenskimmer einsaugen.

Extra Tipp: Ein Salzelektrolysegerät ermöglicht es den Pool ohne Chlor zu desinfizieren. Dazu wird nur etwas Salz verwendet und das Salzelektrolysegerät wandelt dieses in ein natürliches Desinfektionsmittel um.

6. Chemische Mittel gegen Insekten im Pool

Du kannst jegliche chemischen Mittel einsetzen, um Insekten und anderes Ungeziefer vom Pool fernzuhalten.

Allerdings wirst du nur enttäuscht feststellen müssen, dass die Insekten u.a. nicht mehr lebendig sind und im Wasser schweben.

Aktuell sind auf dem Markt verschiedene Mittel gegen Ungeziefer im Pool vorhanden, aber nur wenige taugen auch etwas.

Davon mal abgesehen, handelt es sich bei fast allen Mitteln um pures Gift und darin will niemand baden.

Ich rate also davon ab solche Chemieprodukte im eigenen Pool einzusetzen und stattdessen auf die von mir genannten Methoden zurückzugreifen, damit das Poolwasser naturbelassen bleibt.

Und sollten sich doch einmal zu viele Insekten im Pool antreffen, dann sind diese mit einem einfachen Skimmer, Kescher und einem Poolsauger schnell entfernt.

Welche Poolsauger sich dazu am besten eignen kannst du im Poolsauger Ratgeber nachlesen oder benutze einfach die interne Suchfunktion.

Insekten fernhalten und vor dem Ertrinken im Pool retten

Mit einfachen Methoden kannst du verhindern, dass Insekten in den Pool oder in den Whirlpool fallen. Du kannst aber auch die nützlichen Insekten wie die Honigbiene vor dem Ertrinken retten.

Wie das genau geht, erkläre ich in den folgenden Kapiteln.

1. Nutze eine Poolabdeckung gegen Insekten im Wasser

Die einfachste Methode, um den Pool vor hereinfallenden Insekten zu schützen ist eine passende Poolabdeckung zu verwenden.

Wenn du dein Poolbecken jede Nacht bis an den Rand abdeckst, dann hast du eine effiziente Schutzvorrichtung gegen hereinfallende Insekten.

Aber mit einer Abdeckung für den Pool wirst du das Problem nicht zu 100 % verhindern können.

Du wirst jedoch mit Freude feststellen, dass die Anzahl der herumschwirrenden Insekten im Poolwasser drastisch gesunken ist.

Kriechtiere wie Spinnen und andere werden durch die entstehende Luftfeuchtigkeit unter der Abdeckung weiter angezogen und fallen so ins Wasser.

Damit das nicht häufig passiert ist es wichtig, dass die Poolabdeckung möglichst keine Öffnungen hat und die Länge idealerweise bis zum Boden reicht.

Extra Tipp: Ich empfehle eine praktische Rollenabdeckung, die man ganz schnell und einfach bei Bedarf ausrollen und wieder einrollen kann. Natürlich reicht eine Plane völlig aus und kostet zudem etwas weniger.

2. Den Pool sauber halten um Insekten fernzuhalten

Insekten werden durch das breite Nahrungsangebot rund um den Pool angezogen. Wo Wasser ist da ist auch Leben und Nahrung zu finden.

Die meisten Insekten setzen sich gerne in den Pool um die darin vorhandenen Algen zu essen.

Schlussendlich muss die Nahrungsgrundlage für die Insekten entzogen werden. Das geht einfach indem der Pool zum größten Teil frei von Algen bleibt.

Das schafft man am besten indem der Pool regelmäßig mit einer Bürste geschrubbt und das Wasser mit der Filteranlage täglich filtriert wird.

Weiterhin ist eine Stoßchlorung und der Einsatz von chemischen Desinfektionsmitteln für die Poolpflege ratsam, damit sich grüne Algen, schwarze Algen oder Senfalgen nicht bilden.

Mit der richtigen Wasseraufbereitung im Pool wirst du schon bald feststellen, dass sich immer weniger Insekten im Pool befinden.

3. Ausstiegshilfe für Insekten und Amphibien

Es existieren verschiedene Arten von Insekten und die meisten sind nützlich für die Umwelt.

Und dann sind da noch die für den Menschen schädlichen Insekten wie etwa die Mücken im Pool – Diese bezeichne ich als Ungeziefer und Lästlinge.

Da das Sterben der Insekten durch die Klimaerwärmung, den Einsatz von Pestiziden und nun auch durch frei stehende Pools immer weiter voranschreitet, habe ich mir überlegt wie man diese nützlichen Tierchen vor dem Ertrinken retten kann.

Die Lösung ist eine Ausstiegshilfe für Insekten, mit der diese selber aus dem Wasser klettern können.

Aber nicht nur die Insekten fallen häufig in den Pool und ertrinken kläglich, auch Amphibien wie Frösche finden sich unter den Opfern.

Durch die Montage einer Ausstiegshilfe kannst du als Poolbesitzer einen kleinen Beitrag zum Schutz der Artenvielfalt leisten – Frösche im Pool finden dann selber den Weg nach draußen.

Zugegeben: Diese Ausstiegshilfen für Insekten kosten nicht gerade wenig. Im Grund ist es eine einfache Platte, die in den Pool gehängt wird und mit etwas handwerklichem Geschick selbst gebastelt werden kann.

So praktisch die kleine Vorrichtung auch ist, ich würde dennoch eher zur Poolabdeckung raten. Die Abdeckung des Schwimmbads ist viel effektiver, wenn es darum geht Insekten und Amphibien vor dem ertrinken zu retten.

*Wenn du auf einen Amazon Link klickst und einen Kauf tätigst, erhalte ich eine Provision von Amazon ohne zusätzliche Kosten für dich.

Kommentar hinzufügen