In 3 Schritten Poolsauger anschließen (mit und ohne Skimmer)

Der Poolsauger ist ein nützlicher Poolreiniger, wenn es darum geht Verschmutzungen aus dem Pool zu saugen und das Wasser sauber zu halten. Aber wie wird der Poolsauger angeschlossen damit dieser problemlos funktioniert?

Der hydraulische Poolsauger wird an die Einsaugdüse des Skimmers zwischengeschaltet damit dieser den Boden saugen kann. Bei einem Poolsauger mit Venturi-Prinzip erfolgt der Anschluss ohne Skimmer am Wasserrücklauf der Sandfilteranlage oder über einen Gartenschlauch.

In diesem Artikel lernst du wie man einen Poolsauger richtig anschließt und welche Poolsauger auch ohne einen Skimmer über eine Sandfilteranlage betrieben werden können.

Anleitung: Einen Poolsauger anschließen

Montage des Poolsauger

In diesem Beispiel wird ein Intex Poolsauger genommen, an dem demonstriert wird wie dieser ohne einen Skimmer an das Poolsystem angeschlossen wird – Im Blog kannst du den kompletten Erfahrungsbericht über den Intex Poolsauger durchlesen.

Als erstes sollte man alle Teile auf den Boden legen und überprüfen, ob das Set komplett ist.

Das notwendige Zubehör für den Anschluss eines Poolsauger:

  • Poolsauger: Das Poolsauger Set von Intex besteht aus einem Bodensauger und einem Vorfilter – Ein Poolsauger kann auch nur aus einem Bodensauger ohne Vorfilter bestehen. Je nachdem ist eine zweite Saugdüse mitgeliefert, wobei die extra Düse für den Anschluss nicht notwendig ist.
  • Saugschlauch: Der Schlauch ist das Verbindungsstück zwischen dem Poolsauger und der Sandfilteranlage. Dieser kann nach Belieben gekürzt oder durch ein längeren Schlauch ausgetauscht werden.
  • Adapter: Der Adapter wird im Set mitgeliefert und ist wichtig um den Saugschlauch an die Einlaufdüse der Filteranlage zu klemmen. Falls man keinen Intex Pool besitzt und den Poolsauger an ein fremdes Poolsystem wie z.B. Bestway anschließen will, muss der passende Adapter gekauft werden.
  • Teleskopstange: Die Teleskopstange ist für die Nutzung des Poolsauger wichtig – Die Stange kann durch eine andere Stange mit entsprechendem Durchmesser ersetzt werden.

1. Montage des Poolsauger

Intex Poolsauger anschliessen

Als erstes muss der Poolsauger montiert werden bevor dieser an den Pool angeschlossen wird.

  1. In den Vorfilter wird das kleine Filternetz in das Gehäuse gelegt und anschließend wieder zugeschraubt.
  2. Nun kann die Teleskopstange an das obere (blaue) Ende vom Vorfilter gesteckt werden.
  3. Der Bodensauger (mit Bürste) wird an das untere Ende vom Vorfilter gesteckt – Leichtes drehen erleichtert die Montage.

Falls du nicht den hier abgebildeten Poolsauger von Intex verwendest, dann kann es durchaus vorkommen dass kein Vorfilter mitgeliefert wurde.

Der Vorfilter ist nicht ausschlaggebend für die Funktion eines Poolsaugers – In diesem Set ist der Filter enthalten um die Partikel aus dem Wasser besser filtern zu können und die Sandfilteranlage zu entlasten.

Besteht das Poolsauger Set nur aus einem einfachen Bodensauger und einem Saugschlauch, dann reicht es im Prinzip aus um damit den Boden im Pool zu reinigen.

2. Verbindung mit dem Saugschlauch

Intex Poolsauger zusammenbauen

Als nächstes kann der Saugschlauch an das obere Ende vom Vorfilter gesteckt werden. Dieser wird an das weiße Ende angeschlossen und sollte parallel zur Teleskopstange verlaufen.

Der Saugschlauch und die Teleskopstange werden direkt an den Bodensauger geklemmt, falls im Poolsauger Set kein Vorfilter vorhanden ist.

An das andere Ende vom Saugschlauch wird der mitgelieferte Adapter dran gesteckt – Der Adapter ist wichtig um den Poolsauger mit der Sandfilteranlage zu verbinden.

Wenn du ein Poolsauger Set selber zusammenstellst, dann muss man darauf achten, dass der Adapter mit dem Anschluss im Pool kompatibel ist. Notfalls muss der passende Adapter nachgekauft werden.

Extra Tipp: Normalerweise hält die Verbindung zwischen dem Saugschlauch und dem Adapter gut und bedarf keine extra Sicherung, aber ich würde dennoch empfehlen eine Schlauchklemme an die Verbindung zu schrauben damit der Schlauch beim saugen nicht abrutscht.

3. Die Sandfilteranlage vor dem Anschluss rückspülen

Sandfilteranlage rückspülen

Vor dem Betrieb des Poolsaugers sollte man sich vergewissern, dass in der Sandfilteranlage ausreichend Sand vorhanden ist.

Ebenso sollte die Filteranlage nicht verstopft sein damit der Poolsauger seine volle Leistung entfalten kann.

Bevor du nun den Poolsauger anschließt, sollte man die Filteranlage rückspülen – Hierzu reicht es aus, wenn die Sandfilteranlage für 10 bis 15 Minuten durchläuft. Eine passende Anleitung findest du im Blog unter dem Link.

Extra Tipp: Die Sandfilteranlage muss beim saugen richtig eingestellt werden damit der Poolsauger funktioniert. Ich empfehle die Einstellung – Filtern – um Wasser zu sparen. Bei einem Problem mit Algen kann bei Bedarf über die Stellung – Entleeren – der Schmutz aus dem Becken entfernt werden.

4. Poolsauger mit Wasser füllen und im Pool anschließen

Poolsauger mit Wasser füllen

Im nächsten Schritt wird der Schraubverschluss von der Einsaugdüse abgeschraubt damit der Saugschlauch über den Adapter mit der Sandfilteranlage verbunden werden kann.

Bevor der Poolsauger jedoch adaptiert wird, muss die komplette Luft aus dem Saugschlauch entweichen.

Lege dazu den kompletten Poolsauger samt Saugschlauch in den Pool und halte beide Enden unter Wasser.

Tipp: Die einfachste Methode den Poolsauger zu entlüften ist, das Ende mit dem Adapter einfach kurz vor dem Wasserrücklauf zu halten.

Sobald jegliche Luft aus dem Schlauch entwichen ist, kann der Poolsauger an die Einsaugdüse geschraubt werden.

Fertig ist der Anschluss eines Poolsauger ohne Skimmer.

Achten nur noch darauf, dass die Sandfilteranlage auf “Filtern” oder “Entleeren” gestellt ist damit der Poolsauger auch wirklich den Dreck vom Boden aufsaugt.

Welche Pumpenleistung ist für den Poolsauger notwendig?

Die Marke der Sandfilteranlage ist in erster Linie nicht relevant, um an diese einen Poolsauger anzuschließen.

Viel wichtiger ist jedoch die Fördermenge, die eine Sandfilteranlage zu leisten vermag – Die Fördermenge ist entscheidend damit der Poolsauger überhaupt saugen kann.

Ist die Filteranlage zu schwach, dann wird der Poolsauger keine ausreichende Saugleistung entwickeln können, da die Saugleistung direkt von der Leistung der Sandfilteranlage abhängt.

Viele Hersteller empfehlen für den Betrieb eines Bodensaugers eine Fördermenge ab ca. 3000 Liter/Stunde.

In der Praxis sind aber 3000 Liter/Stunde zu wenig um einen Poolsauger zu bedienen. Eine Sandfilteranlage mit 4000 Liter/Stunde ist wesentlich besser geeignet.

Dennoch ist die Fördermenge bei der Sandfilteranlage nicht das einzige Kriterium für den optimalen Betrieb eines Poolsauger.

Die Poolgröße und die richtige Stellung spielen eine ebenso wichtige Rolle bei der Poolreinigung.

Worauf du bei einer Sandfilteranlage achten solltest, kannst du im Fachartikel über Pumpsysteme lesen.

Einen automatischen Poolsauger anschließen

Intex auto pool cleaner anschließen

Der Intex auto Pool cleaner ist ein automatischer Poolsauger der nach dem Venturi-Prinzip funktioniert.

Dieser Poolsauger wird kaum anders an den Pool angeschlossen wie der zuvor beschriebene manuelle Poolsauger von Intex.

Vollständigkeitshalber will ich kurz erklären wie der Intex auto Pool cleaner richtig angeschlossen wird.

  1. Als erstes wird die Sandfilteranlage wie bereits beschrieben für 10 bis 15 Minuten rückgespült.
  2. Anschließend werden alle Schlauchverbindungen unter Wasser gehalten damit die Luft entweicht.
  3. Halte den Poolsauger kopfüber in das Wasser damit aus diesem die Luft entweichen kann.
  4. Verbinde die Schläuche unter Wasser und adaptiere den Schlauch an den Poolsauger.
  5. Nun wird der Saugschlauch mittels Adapter an den Wasserrücklauf adaptieren – Es ist wichtig, dass der Poolsauger NICHT an die Einsaugdüse gesteckt wird.
  6. Nun kann die Sandfilteranlage eingeschaltet werden und der Poolsauger erledigt den Rest.

Im Blog findest du einen ausführlichen Testbericht über den Intex auto Pool cleaner.

Zudem ist im Artikel eine ausführliche Anleitung mit Bildern bereitgestellt – Folge dazu einfach dem Link.

Bestway Poolsauger mit Skimmer anschließen

Je nach Modell wird der Poolsauger entweder ohne einen Skimmer direkt an die Sandfilteranlage angeschlossen oder mit einem Skimmer zwischengeschaltet.

Im unten dargestellten Video ist zu sehen wie ein Bestway Poolsauger mit dem Skimmer an den Pool angeschlossen wird.

Da sich der Aufbau und die Montage nur geringfügig von der bereits beschriebenen Anleitung unterscheidet, erfolgt hier eine Kurzanleitung wie der Poolsauger mit einem Skimmer an den Pool angeschlossen wird.

Der Poolsauger wird nicht direkt an die Poolpumpe angeschlossen, sondern über den Skimmer zwischengeschaltet – Ein Skimmer ist meistens nicht mitgeliefert und muss separat für den Pool nachgekauft werden.

#1 Poolsauger montieren und entlüften

Der Poolsauger wird wie gewohnt montiert und zusammengebaut.

  1. Die Teleskopstange wird direkt an den Bodensauger gesteckt.
  2. Der Poolschlauch muss nun an das Saugventil vom Bodensauger gesteckt werden.
  3. Schraube den Adapter an das andere Ende vom Poolschlauch.
  4. Lege den kompletten Poolsauger unter Wasser und entlüfte den Schlauch.

Auch hier empfehle ich den Einsatz einer Schlauchklemme um die Verbindung zwischen dem Bodensauger und dem Poolschlauch zu sichern.

#2 Skimmer montieren und den Poolsauger anschließen

Als nächstes muss der Skimmer im Pool montiert werden. Aber wo schließt man den Skimmer an?

Der Skimmer wird im Pool angeschlossen, indem das Absaugrohr direkt an die Ansaugdüse der Filteranlage geklemmt wird – Wichtig ist, dass der Skimmer nicht an den Wasserrücklauf angeschlossen wird.

Entferne nun den Korb und die schwimmende Abdeckung vom Skimmer.

Das mitgelieferte Gehäuse vom Poolsauger muss man in den Skimmer legen und nach rechts drehen damit das Ganze verschlossen bleibt.

Anschließend wird der Saugschlauch an der oberen Öffnung des Skimmers dran geklemmt.

Tipp: Sollte der Skimmer im Boden versenkt sein, dann entferne die Abdeckung und klemme den Saugschlauch an die Einsaugdüse vom Skimmer.

Gelegentlich sind zwei Löcher im Skimmer vorhanden.

Damit man den Saugschlauch an die Einsaugdüse und nicht an den Wasserrücklauf klemmt, hält man einen Faden vorsichtig in den Skimmer um herauszufinden, wo das Wasser eingesaugt wird.

Fertig ist der Anschluss vom Poolsauger an den Skimmer und man kann mit der Poolreinigung anfangen.

Nach der Reinigung wird alles abgeklemmt und der Poolsauger zum trocknen aus dem Wasser geholt – Das erhöht die Haltbarkeit des Bodensaugers.

Probleme und Lösungen beim Anschluss eines Poolsauger

Der Anschluss vom Poolsauger sollte dank der illustrierten Anleitung kein Problem darstellen.

Ich habe versucht so gut wie möglich alles zu erklären und die Bedienung zu erleichtern. Dennoch kann es vorkommen, dass der Poolsauger einfach nicht saugt.

Vielleicht hat man in der Eile einen Schritt übersprungen oder einen anderen Fehler beim Anschluss des Poolsauger gemacht.

Aus diesem Grund findest du hier eine schnelle Lösung, wenn der Poolsauger nicht wie gewünscht funktioniert.

Warum saugt der Poolsauger nicht?

Wenn der Poolsauger nicht saugt, dann liegt das in den meisten Fällen daran das der Filter verstopft ist.

Ich rate dazu folgende Punkte zu überprüfen:

  1. Prüfe, ob die Sandfilteranlage genügend Sand hat und fülle diesen eventuell nach.
  2. Die Sandfilteranlage sollte vor der Poolreinigung für 10 bis 15 Minuten rückgespült werden.
  3. Eventuell ist die Filteranlage verstopft und benötigt eine Reinigung.

Tipp: Der Sand sollte möglichst alle 1 bis 3 Jahre in der Filteranlage getauscht werden. In meiner Anleitung erkläre ich dir wie man den Sand in der Sandfilteranlage tauschen kann.

Warum ist die Leistung vom Poolsauger zu schwach?

Die Leistung des Poolsaugers ist direkt von der Fördermenge der Filteranlage abhängig und demnach ist der Fehler bei der Filteranlage zu suchen.

Überprüfe die Fördermenge der Filteranlage und werfe einen Blick auf die Empfehlungen des Herstellers.

Meistens ist die Fördermenge mit 3000 Liter/Stunde angegeben, die für viele Poolsauger jedoch zu klein ist.

Ich würde empfehlen den Poolsauger an eine Filteranlage mit einer Fördermenge von mindestens 4000 Liter/Stunde anzuschließen.

Im Blog findest du zu diesem Thema einen ausführlichen Artikel. Der direkte Link wurde bereits weiter oben in diesem Beitrag hinzugefügt.

Der Poolsauger hat Luft im Schlauch und zieht ständig Luft nach. Was ist zu tun?

Wenn Luft im Schlauch des Poolsauger vorhanden ist, dann kann das nur aus 2 Gründen sein:

#1 Der Saugschlauch wurde vor dem Anschluss nicht komplett entlüftet: Ich würde erneut raten den Schlauch vor der Einlaufdüse der Filteranlage zu klemmen um so den Poolsauger zu entlüften.

#2 Der Schlauch wurde an den Wasserrücklauf angeschlossen: Der manuelle Poolsauger sollte an die Einsaugdüse angeschlossen werden.

Falls es sich um einen Poolsauger mit Venturi-Prinzip handelt, dann erfolgt der Anschluss an den Wasserrücklauf der Sandfilteranlage.

Kommentar hinzufügen